Liebe Aussteller, Sonderleiter, Richter, Vereine und Helfer,

folgende Mitteilung erreichte uns von der Deutschen Messe AG aus Hannover:

„Liebe Ausstellerinnen und Aussteller, liebe Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartner,
wir hatten bis zum Schluss gehofft und für die Veranstaltung gekämpft. Doch leider müssen wir Ihnen heute mit­teilen, dass wir unser Messe-Trio, bestehend aus abf, B.I.G. sowie Hund & Co., schweren Herzens auf einen späteren Zeitpunkt im Frühjahr/Sommer 2022 verschieben müssen ...“

Diese Entwicklung trifft die beiden VDH-Landesverbände hart. Damit werden die geplanten VDH/FCI-Veranstaltungen in Hannover im Februar nicht stattfinden. Wir haben die Online-Meldung geschlossen. Eine Durchführung der Ver­an­stal­tun­gen in 2022 ist jetzt erst einmal offen und wir müssen die Möglichkeiten an einem neuen Termin abwarten.
Wir lassen die Meldungen ersteinmal bestehen. Meldegebühren wurden per Lastschrift noch nicht ein­ge­zogen. Sollten Sie selbst überwiesen haben, werden wir Ihnen die Meldegebühren in voller Höhe zurücküberweisen.
Die Beteiligten hatten nach den Absagen in der Vergangenheit gehofft, endlich wieder eine Veranstaltung in Hannover 2022 – wenn auch mit immer mehr Einschränkungen – durchführen zu können. Wir danken für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

 

Ihr Ausstellungsteam
Ilona Kroos, Hannelore Marx und Stefan Damer